Herr Zimmer

Erzählung an 3 Gleisen, 

performative Installation

 

Hauptbahnhof Karlsruhe, 18. März – 15. April 2007, Ausstellung »Go Public / Riding a train« 

Seminar bei Prof. Michael Bielicky, HfG Karlsruhe

Foto: Evi Künstle

Herr Zimmer: „Am liebsten esse ich getrocknete Schwarzwurst mit einer dicken Scheibe Weißbrot und dazu ein kühles Schwarzbier. Deftig muss es sein und schnell muss es gehen – außer sonntags, weil Sonntag ja Kochtag ist. Da gibt es was Gutes aus meinem Kochbuch, Eintopf zum Beispiel oder ungarisches Gulasch, wie letzte Woche und weiß Gott, was ich falsch gemacht habe, dass das Fleisch ein bisschen zäh wurde. Ich meine, es hat ausgezeichnet geschmeckt, aber das Fleisch hätte besser sein können, zarter, ohne dabei seinen würzigen Geschmack zu verlieren. Das ist ein bisschen wie mit dem ICE I und dem ICE II. Keine Frage, der ICE I ist ein guter Zug, aber er war eben auch etwas zäh. Der ICE II ist ein hervorragender Zug, sanft und weich und doch voller Kraft und Elan...“

Idee und Realisation: Kristina Moser, Jutta Schleicher, Felicitas Wetzel