Mimese

Installation

 

Volkswohnung Karlsruhe, 25. Juni – 10. Juli 2008, Ausstellung »Go Public / Standby« 

Seminar bei Prof. Michael Bielicky, HfG Karlsruhe 

Foto: privat

Die Installation befindet sich im Foyer und Warteberich des Immobilienunternehmens Volkswohnung Karlsruhe GmbH. Hier sind unauffällig diverse Gegenständen angebracht. Sie fügen sich ästhetisch perfekt in die Räume ein und sind auf den ersten Blick fast unsichtbar. Auffällig sind aber ihre Funktionen, welche in einem öffentlichen Warterum völlig fremd sind. Die Gegenstände sind privaten Wohnräumen entnommen und skizzieren die kleinste Wohnungseinheit mit Wohnzimmer, Küche, Schlafzimmer, Bad. Vorgefundene Situationen im Foyer der Volkswohnung werden umgedeutet und zu privaten Räumen umfunktioniert. Eine vorhandene Sitzgruppe wird durch eine installierte Dunstabzugshaube und einen Kräutergarten vor dem Fenster zur Küche, oder der Aufzug durch einen Duschvorhang zum Badezimmer. Das so entstehende Spannungsfeld stellt gewohnte Handlungsabläufe in Frage und lässt Passanten innehalten und schmunzeln. 

Wohnzimmer: oranges Licht, Sound von Kaminfeuerknistern

Küche: Dunstabzugshaube, Fliegengitter, Kräutertopf

Bad: Duschvorhang, Handtuch, Mülleimer 

Schlafzimmer: Nachtkästchen aus Eichenholz, Bilderrahmen

 

Projekt mit Kristina Moser, Sandra Denningmann und Charlotte Höchsmann