Felicitas Wetzel ist Medienkünstlerin. Sie gestaltet Szenografien, Sound Art und narrative Installationen.

Ihre künstlerischen Arbeiten hinterfragen Zustände, lassen aus dem Alltag heraustreten und in neue Welten eintauchen. Dabei entlockt sie ihrem Publikum nicht selten ein Lächeln.

Foto: Lizzy Ellbrück

Portraitfoto von Felicitas Wetzel, lange dunkelbraune Haare mit grauen Strähnen, blaue Bluse, lächelt.

(Auswahl)

Berufliche Erfahrungen

2015 - heute

Freischaffende Künstlerin und Szenografin

11/2017 - 11/2018

Badischer Kunstverein

Künstlerische Projektleitung Jubiläumsprogramm 200 Jahre Badischer Kunstverein

2017 - heute

Studio 7 – Synchron und Untertitel GmbH / ARTE und Andere

Freie Mitarbeit Voice-Over-Regie und Synchron-Regie

Beispiele:

Blippi's Treehouse, Folgen 5 - 8 (2021)

Versailles – Palast des Sonnenkönigs (2019)

Fake Amerika Great Again (2018)

Menschenhandel – Eine kurze Geschichte der Sklaverei, Episoden 1 - 4 (2018)

Paul Gauguin „Ich bin ein Wilder“ (2017)

Feine Stoffe, ferne Länder, Teil 1 - 4 in der Mongolei, Laos, Indien und Japan (2017)

Aufführungen und Ausstellungen

(Auswahl)

2021

Heidelberger Frühling, Ausstellung 25 Jahre Heidelberger Frühling

Konzept, Gestaltung, Sound Art

2020

Junges Nationaltheater Mannheim, Performing Family

Bühne und Kostüm

2018

Badischer Kunstverein, Hörspiel 200 Jahre Badischer Kunstverein

Buch und Regie

2016 - 2017

Neuer Ravensburger Kunstverein, Kuratorin der Veranstaltungsreihe für Sound Art Hertz Deluxe

2009

Stadtkirche Durlach, Lichtinszenierung zum Oratorium Samson

2007

Bahnhof Karlsruhe, Installation Herr Zimmer

Auszeichnungen und Stipendien

2021

#TakeCareResidenz des Fondes Darstellende Künste im Zeitraumexit Mannheim

Stipendiatin des Städtelabors des Performing Arts Festival Berlin

2019

2018 - 2019

In der Shortlist der 10 besten Manuskripte des Hörspielmanuskriptwettbewerbs des Leipziger Hörspielsommers mit Frankierter Rückumschlag

2016 - 2018

Stipendiatin der Landesgraduiertenförderung Baden-Württemberg

2016

Preisträgerin des Kunstwettbewerbs Forumkunst des Regierungspräsidiums Karlsruhe

2015

Stipendium der Gesellschaft zur Förderung der Kunst und Medientechnologie Karlsruhe für Deine Operette – Ein Portrait in mehreren Stimmen

Ausbildung

2004 - 2014

Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe (HfG), Studium
Szenografie, Medienkunst (Hörspiel und Sound) und Philosophie &
Ästhetik, Abschluss: Diplom

2003 - 2004

Freie Kunstschule Stuttgart, Basisstudium